Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog
19. November 2011 6 19 /11 /November /2011 14:26

PI´s chronisch hasserfüllter Blogschreiber kewil befasst sich dieses Mal mit einem weiteren Schundwerk von Ullfkotte.
Dabei nimmt er sich einzelne Beispiele heraus die stark an Arpartheid erinnern bis hin zum Rassenhass.

Es folgen nun Ausschnitte:


 Ein Beispiel: Haben Sie, Freunde oder Verwandte ein Kind, das in einer Schule zusammen mit Roma, Afrikanern oder Orientalen in eine Klasse geht? Und berichtet Ihr Kind ebenso wie andere, dass es sich deshalb in seiner schulischen Leistungsfähigkeit am Fortkommen behindert fühlt? Dann schauen Sie nicht länger feige weg. Drucken Sie die Quelleninformationen zu den in diesem Buch zitierten wissenschaftlichen Studien über die durchschnittlichen Intelligenzquotienten der jeweiligen Migrantengruppen aus und fordern Sie zusammen mit anderen betroffenen Eltern von Schulleitung, Schulrat und Kultusministerium der Landesregierung eine sofortige Auskunft darüber, ob die betreffenden Zuwandererkinder in der Klasse Ihrer Kinder nicht vielleicht wegen ihres geringen Intelligenzquotienten in Förder-, Hilfs- oder Sonderschulen gehören… 

 

"Mein Kind geht nicht mit diesem ***** in eine Klasse.
Schlagen Sie doch gleich 2 Schulsysteme vor. Eins für Deutsche und eines für Nichtdeutsche.

 

Wir brauchen flächendeckend IQ-Tests für [erwachsene] Migranten aus Ländern mit einem niedrigem Länder-IQ… 

 

Und wieso nicht auch für Deutsche? Es gibt genug geistige Tiefflieger hier. Sie beweisen dies mit ihrem Buch sehr eindrucksvoll.

 

Besuchen Sie in Ihrer Freizeit Gerichtsverhandlungen und organisieren Sie per Flashmob friedliche Schweigedemonstrationen vor den Wohnhäusern von Richtern, die zwar im Namen, aber ohne Rückendeckung des Volkes unsere Werte verraten…

Stalking nennt sich das Ganze auch. Solange die Richter bedrängen bis sie meiner Meinung sind. In Nordkorea würden sie mit so einer Meinung weit kommen.

 

Wir lernen daraus, wie einfach es ist, die Roma ganz unbürokratisch wieder loszuwerden: Sie erhalten soziale Leistungen bei uns nur noch dann, wenn sie gemeinnützige Arbeiten verrichten. Die Arbeitsscheuen unter ihnen werden dann das Weite suchen…

 

Ich für meinen Teil würde gerne wissen wie man so eine Schei** aus den Köpfen der Leute kriegen kann. Aber das wird wohl das ewige Geheimnis bleiben.

 

Weil der Koran unzweifelhaft an mehr als 200 Stellen zur Gewalt gegen Ungläubige auffordert, muss er im deutschsprachigen Raum ebenso wie Hitlers Mein Kampf verboten werden. Wer dennoch das menschenverachtende verbrecherische Machwerk des Massenmörders Mohammed — den Koran — verbreitet, der muss wie ein Neonazi strengstens bestraft und als Ausländer sofort in seine Heimat zurückgeführt werden…

 

Merke: Jeder Moslem ist Ausländer. Ergo können alle abgeschoben werden. Hatten wir schonmal so eine Denkweise. Ist etwa 70 Jahre her.

 

Die Hälfte aller Türken ist ohnehin schon arbeitslos. Sie lebt von unseren Steuergeldern.
... 

 

Woher Ulfi diesen Mist hat wird Udos Geheimnis bleiben. Was ist eigentlich mit all den steuerzahlenden Türken in Deutschland? Vielleicht wollen die auch nicht weiter "Deutschen" ihr Arbeitslosengeld bezahlen.
Abschieben?


Setzen wir jeden Ausländer, der sich in Deutschland strafbar gemacht hat, aus einer Sozialwohnung auf die Straße, streichen ihm und seiner gesamten Familie lebenslang jegliche soziale Unterstützung…

 

JAWOHL....scheiß aufs GG. Wir führen wieder die Sippenhaft ein und bestrafen alle Familienangehörigen und Freunde und Bekannte und die Kinderskinder und und und.....

 

Rein vorbeugend sollten wir zudem schon jetzt einmal darüber diskutieren, ob unsere Polizei bei Plünderungen und Brandstiftungen in deutschen oder österreichischen Ballungsgebieten sofort den Schießbefehl erhält…

 

Aber Schießbefehl nur für Araber und Türken oder Mr. Racist Ulf? Oder gilt das GG noch das alle Menschen gleich sind? Demzufolge muss der Schießbefehl auch für Deutsche und Österreicher gelten.

 

Statt einen jugendlichen türkischen Ersttäter nach einer Körperverletzung oder einem Raubüberfall vor Gericht zu ermahnen und sofort wieder laufen zu lassen, kann man ihn für einen Tag in einen Big-Brother-ähnlichen Gefängniscontainer sperren, dessen Bilder live rund um die Uhr über jeden Fernseher und Computer weltweit zu empfangen sind. Darüber hinaus steht er am nächsten Tag mitsamt Foto als Ersttäter in der Zeitung…

 

Und wieder lässt Ulfkotte seine Rassistenfratze freien Lauf. Lass ja bloß NUR Türken hinein. 
Ich mein wer braucht schon Menschenrechte.

 

Zudem wird der ganzen Familie lebenslang (wie die Briten es ja jetzt auch tun wollen) jeglicher Anspruch auf Sozialhilfe und das Leben in einer Sozialwohnung gestrichen. Glauben Sie mir, weder ein jugendlicher noch ein erwachsener Straftäter will wie in einem Zoo angestarrt und zum Ausgestoßenen degradiert werden…

 

Sippenhaft und Mittelalter reloaded.

 

Ich weiß ja nicht was jetzt in Udos kranker braunen Rübe gefahren ist aber das hier ist Rassimus und Hetze in seiner Reinform und ich werde dies auch bei der nächsten Gelegenheit zur Anzeige bringen.
Dazu werde ich eine Stellungnahme des Kopp-Verlages verlangen um zu erfahren wie eine solche Hetze mit den Verantwortlichen zu vereinbaren ist. 

 


Diesen Post teilen
Repost0

Kommentare

kantomas 11/19/2011 16:37

Es ist inzwischen Mode Hetze gegen Muslime und ganz speziell gegen Türken zu betreiben. Die Hassprediger überbieten sich jeden Tag aufs Neue. Es gibt keine Tabus mehr. Wenn das Meinungsfreiheit
sein soll, dann Gute Nacht!